Geschichte


Schon seit 1870 ist unser Betrieb, der damals von Johannes Lang gekauft wurde, im Besitz der Familie Lang. Neben Ackerbau und Viehzucht wurde schon damals Gemüse und Obst angebaut. Im Jahr   1919 betrug die Betriebsfläche ca. 3,3 ha als Ernst Lang den Betrieb   übernahm. 1959 übernahm Hans Lang den Betrieb des Vaters und vergrößerte die   Betriebsfläche auf 17 ha Ackerland, 4 ha Wiesen, 0.9 ha Weinbau und 0,8 ha   Obst und Gemüsebau.

In dieser Größe übernahm Hansjörg Lang 1981 den Hof und führte ihn bis 2002 als Gemischtbetrieb (Viehhaltung, Obst- und Gemüsebau, Weinbau und Ackerbau) weiter. Ab 2002 wurde die Betriebsstruktur auf Sonderkulturen umgestellt. Die Betiebsgröße wurde gesteigert und zählt heute 45 ha Ackerbau, 5,5 ha Weinbau und 4,0 ha Obst- und Gemüsebau. Schwerpunkt liegt dabei auf der Selbstvermarktung von Obst und Gemüse, sowie auf dem Weinbau.